Kategorie: News

Gastfamilie gesucht! – Für BFD (Bundes-Freiwilligendienst)

Von Oktober 2022 bis August 2023 wird Emmanuel, 27 Jahre aus Huitepec, Oaxaca (Mexiko) einen Reverse-Freiwilligendienst (BFD) bei uns in Ludwigsburg machen.

Emmanuel wird seine Arbeitsstelle am Friedrich-Schiller-Gymnasium Ludwigsburg haben. Dort wird er schwerpunktmäßig in der Ganztagsbetreuung tätig sein und bei verschiedenen Aktionen und Projekten unterstützen.

In seiner Freizeit soll Emmanuel auch die Kinder- und Jugendarbeit in unseren Kirchengemeinden kennenlernen und möglichst auch mit in die Gemeindearbeit einbezogen werden.

Die Unterbringung von Emmanuel ist in zwei bis drei Gastfamilien geplant, und dafür sind wir noch auf der Suche! Was braucht es?

  • Platz für eine Person, nach Möglichkeit ein eigenes Zimmer
  • Die Bereitschaft sowohl den Alltag, als auch die besonderen Momente mit einer (noch) fremden Person zu teilen!

Sprachkenntnisse und „rund um die Uhr Betreuung“ sind nicht notwendig!

Emmanuel bekommt für seinen Dienst ein kleines Taschengeld, von dem er 40 € / Monat an die Gastfamilie weitergeben soll. Wir sind uns bewusst, dass dies nur ein symbolischer Beitrag sein kann. Sollte die finanzielle Belastung für die Familie zu hoch sein, können wir über den BDKJ einen Antrag auf Förderung stellen.

Interessierte melden sich bitte bei Eva Sorg, Telefon 07141 3759474, Mail evasorg@posteo.de

Der Weltkirchliche Friedensdienst – Mitleben – Mitbeten – Mitarbeiten…

… unter diesem Motto bieten der BDKJ und die Hauptabteilung Weltkirche jungen Menschen aus der Diözese Rottenburg-Stuttgart die Möglichkeit, ein Jahr in Afrika, Lateinamerika oder Asien zu verbringen.

Der Reverse-Weltkirchlicher Friedensdienst…

… gibt jungen Menschen aus unseren Partnerdiözesen die Möglichkeit zu einem WFD in unserer Diözese. Die Freiwilligen kommen aus Indien, Uganda, Mexiko, Argentinien, Peru, Brasilien und Bolivien.

EasterEGGtion

Am 22. April von 16 Uhr bis 20 Uhr findet nach langer Pause wieder die legendäre EasterEggtion statt. Ein Kinderdisco mit viel Platz zum Toben und Tanzen und einem Bastelangebot für die, die es zwischendurch etwas ruhiger wollen.

Geplant wird die Aktion von LeiK dem Leiterkreis der Ministranten, kommen dürfen aber ALLE Kinder ab der 1sten Klasse.

Es gibt keine Anmeldung. Für eine bessere Übersicht und um notwendiges Material besorgen zu können bitten wir aber um eine kurze Mail an eastereggtion@minis-paulus.de

Auch wenn es die Corona-Verordnungen nicht mehr verlangen, werden wir trotzdem ein verpflichtendes Testangebot vor Ort anbieten.

Corona-Regeln Gottesdienste  [Aktuelle Informationen] (01.05.22)

Corona-Regeln Gottesdienste [Aktuelle Informationen] (01.05.22)

nach der aktuellen Verordnung (Nr. 77 vom 26.04.22) bestehen im Kern zwei Vorgaben weiterhin:

  • 1) Masken-Empfehlung im Gottesdienst
  • 2) Masken-Empfehlung im Gemeindezentrum

Vielen Dank für Ihr Verständnis und für Ihre Bereitschaft, die Regelungen mitzutragen. Ich wünsche uns allen, dass wir gut und so sicher wie möglich die Gottesdienste in St. Paulus miteinander feiern.

Spiri-Nacht – Jugend St. Paulus

Herzliche Einladung zur Spiri-Nacht am Gründonnerstag 14. April, 21:30 Uhr auf Karfreitag zum Sonnenaufgang. Ab 23/24 Uhr ist Open-End in St. Paulus und es gibt Aktionen und Raum für gemeinsames DA sein.

Wo sind wir verbunden (getaped), gehalten, umarmt oder gar erleuchtet? An verschiedenen Stationen in und um Paulus und Oßweil herum wollen wir das zusammen erleben. Wir werden mit euch verschiedene Gedanken und Begegnungen Jesu in seinen letzten Lebensstunden anschauen und beleuchten, was sie für uns heute Gutem bereithalten. Das geschieht mal kreativ, mal nachdenklich, mal musikalisch – aber immer mit euch und für euch.

Leiterschulung und Vorbereitung fürs Zeltlager

Die letzten beiden März-Wochenenden waren vollgepackt mit Schulungen und Programm für das diesjährige Zeltlager und die 13 neuen Leiterinnen, die in den kommenden Jahren gerne Leiter werden wollen. Hierbei durften sich die Teilnehmerinnen von vielfältigen und auch praktischen Lektionen begeistern lassen. In der Schulung zum Thema Kindeswohl wurden rechtliche Grundlagen aber auch konkrete Fallbeispiele, bezogen auf unser Zeltlager durchgesprochen. Ein wichtiger Punkt der ebenso auf beiden Wochenende behandelt wurde, ist der richtige Umgang mit Krisensituationen. Eine kleine Erste-Hilfe-Schulung mit Reanimationstraining und den Grundlagen zum Umgang mit medizinischen Notfällen, außerdem eine abschließende Lagerfeuerschulung mit Strockbrot ließ den ersten Abend der Neuleiterschulung gemütlich ausklingen. Auch am zweiten Tag stand die Praxis im Vordergrund: zuerst die Materialschulung mit dem Aufbau von Zelten fürs Zeltlager, als zweites ein großer Teil zur Spielpädagogik. Dabei war viel Zeit um jeden ein Spiel anleiten zu lassen und von uns Rückmeldung zu bekommen. Und auch zwischendrin durften Spiel und Spaß nicht fehlen, sodass am Ende die praktischen und theoretischen Grundlagen für gutes Leiten erlernt wurden.
Am zweiten Wochenende wurden dann noch notwenige und zusätzliche Schulungen für alle Leiter*innen des diesjährigen Zeltlagers, wie eine Hygieneschulung oder eine Einheit zum Thema Toleranz erarbeitet. Der Großteil bestand aber aus der Wochenvorbereitung. Die Teams hatten Zeit sich kennen zu lernen, sowie Mottos und erste Programme festzulegen, die in den nächsten Wochen und Monaten nun präzisiert werden, um den Kindern und Jugendlichen eine unvergessliche Zeit zu ermöglichen

Theme: Overlay by Kaira 2022 St.Paulus.
Beethovenstraße 70, 71640 Ludwigsburg