NEWS

STERN- SINGEN … Ich bin DABEI!!!

HAST DU
 in den Ferien ein wenig Zeit übrig
 Lust mit anderen zusammen was zu machen
MÖCHTEST DU
 anderen Menschen eine Freude machen
 den Segen in die Häuser tragen
 dich für Kinder einsetzen, denen es nicht so gut geht

… dann zieh
mit uns durch
die Straßen –
komm, und sei dabei!

Zum Info- und Anmeldeflyer

St. Paulus tanzt am 16.11.

Sa, 16.11.2019 ab 20 Uhr Gemeindezentrum St. Paulus Beethovenstr. 70, Ludwigsburg

„The Relatives“ spielen Tanzmusik vom klassischen Walzer bis zu lateinamerikanischen Rhythmen Mit Getränken und Snacks für zwischendurch – Eintritt frei veranstaltet vom Paulus-Chörle

Besinnliche Abendmusik zum 1. Advent am 1.12.

https://st-paulus-online.de/wp-content/uploads/2019-12-01-Chörle-Plakat-Adventsmusik.pdf

So, 01.12.2019 17 Uhr Kirche St. Paulus
Beethovenstr. 70, Ludwigsburg
Besinnliche Abendmusik zum 1. Advent
Himmel und Erde
Anschließend gibt es Punsch
und Glühwein
Eintritt frei – Spende erbeten zugunsten der familienherberge-lebensweg.de

Kirchengemeinderatswahl 21.-22. März 2020

Nach fünf Jahren steht wieder die Wahl
des Kirchengemeinderats an. 12
Mitglieder sind am 21. Und 22. März 2020
für die nächsten fünf Jahre zu wählen.
Der Wahlausschuss hat mit den
Vorbereitungen zur Wahl begonnen. Frau
Bauer (Schriftführerin), Herr Blank
(Vorsitzender), Herr Hartmann (Stellv.
Vorsitzender), Frau Ramp, Frau Schütte-
Linder und Frau Straub bilden den
Wahlausschuss. Erste und wichtigste
Aufgabe ist das Finden von Frauen und
Männern, die für den
Kirchengemeinderat kandidieren.
Wahlberechtigt sind Gemeindemitglieder
ab dem 16. Lebensjahr, wählbar ab dem

  1. Lebensjahr. Kandidatenvorschläge
    sind beim Wahlausschuss einzureichen.
    Bitte sorgen Sie durch Gespräche in den
    Gruppen und Gemeinschaften und im
    persönlichen Umfeld mit, dass
    Kandidierende gefunden werden.

Jugend St. Paulus Jahresprogramm 2019/2020

Der aktuelle flyer zum download

Mehr Grün statt Grau – Nachhaltigkeit im Alltag

Ihr möchtet wissen, wie ihr euer Leben nachhaltiger gestalten könnt? Dann seid ihr hier genau richtig! Ihr bekommt Tipps und Anregungen wie ihr ein Leben mit geringerem Ökologischen Fußabdruck führen könnt. In einer gemütlichen Runde erzählen wir euch verschiedenes über ein nachhaltiges Leben, von Fleischkonsum über richtiges Lüften, bis hin zu Plastikvermeidung.

Der Kurs findet am Dienstag, den 12. November, um 18 Uhr in den Jugendräumen St. Paulus (Beethovenstr. 70) statt. Falls euer Interesse geweckt ist, dann freuen wir uns über eure Anmeldung an: louis.bischof@gmail.com

Fasten – Warum Fasten Sinn macht

In nahezu jeder Religion wird gefastet und das seit mehreren tausend Jahren. Doch heutzutage ist Fasten so sinnvoll wie nie zuvor. Nach einem kurzen Einblick in die Geschichte geht es um eine Vielzahl Gründe für’s Fasten und welche Ziele dadurch erreicht werden können. Zudem werden wir uns mit Fastenmethoden und Sachen, auf die man ohne Probleme verzichten kann, beschäftigen.

Der Kurs ist für maximal 15 Jugendliche und junge Erwachsene und findet am Samstag, den 22.Februar statt. Uhrzeit und Ort werden noch bekanntgegeben. Anmeldung an: louis.bischof@gmail.com

Tanzt mit uns in den Mai!

Die Jugend St. Paulus lädt Euch zur Blacklight-Strobo-Party am 30.4.2020 in die Jugendräume ein. Ihr könnt die Tanzfläche mit uns von 18 bis 22 Uhr rocken. Jugendliche ab 13 Jahren sind willkommen. Erlaubt ist, was gefällt, aber helle oder neonfarbene Kleidung leuchten besonders gut 😉 für Getränke ist gesorgt, gerne könnt ihr einen Snack für das Buffet mitbringen. Fragen oder Anregungen unter: stpaulusjugend@gmail.com

Filmabend

Die Jugend St. Paulus lädt Euch zu einem Filmabend am 14.03.2020 in die Jugendräume ein. Jugendliche ab 13 Jahren sind herzlich willkommen. Los gehts ab 18.30 Uhr. Gerne könnt ihr selbst einen Film mitbringen. Ob’s dann eher schaurig-gruselig oder lustig wird, entscheiden wir dann gemeinsam. Für Getränke und Snacks ist gesorgt. Fragen oder Anregungen unter: stpaulusjugend@gmail.com

Wandern auf dem Westweg, 23. Und 24. Mai

Der Westweg im Schwarzwald ist der älteste Fernwanderweg Deutschlands und führt auf 285 Kilometer durch stille Bannwälder und über einsame Hochflächen. Wir werden uns (leider) auf eine Wochenendetappe begrenzen. Entsprechende Kondition und Trittsicherheit vorausgesetzt. Mindestalter: 14 Jahre, Teilnehmerzahl begrenzt

Es können Kosten von max. 15 Euro für Bus/Bahn zum Ausgangspunkt der Tour anfallen.
Anmeldung bis 10. April an denis.bischof1998@googlemail.com

Jugendgottesdienst, 16. Februar, 11Uhr, St. Paulus

Lust mitzumachen, eigen Ideen einzubringen und den Gottesdienst so zu gestalten, dass er zu dir passt? Werde Teil unseres Vorbereitungsteams!
Erstes Planungstreffen 24. Januar, 19:00 in den Jugendräumen St. Paulus
Für Fragen: denis.bischof1998@googlemail.com

Osternacht? Selbst gemacht!

Wie schon öfters in den letzten Jahren bei uns in St. Paulus geschehen, wollen wir auch 2020 wieder einzelne Elemente der Osternacht (11. April 2020) mitgestalten – der Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt, je ausgefallener, desto besser!

Erstes Treffen zur Ideensammlung: 12.01.2020, 17.30 Uhr, Jugendräume St. Paulus.

Jugendliche und junge Erwachsene ab 14 Jahren bzw. Firmalter.

Keine Anmeldung notwendig.

Hauptverantwortliche: Julia (julia.senz@gmx.net) und Simon (simon@doubleday.de)

Ed Sheeran oder die Toten Hosen in der Kirche? Wir machen’s möglich – Band für die Firmung gesucht!

Egal ob Sänger, Gitarrist, Schlagzeuger, Instrumentalist oder Allrounder – du hast Spaß am Musik machen? Dann sei dabei und gründe mit uns für die nächsten Monate eine Projektband. Ziel sind vor allem die Firmgottesdienste in St. Paulus und Dreieinigkeit, gerne stehen uns nach Lust und Laune aber auch andere Veranstaltungen offen!

Erstes Kennenlernen: 21.03.2020, 16-18 Uhr, St. Paulus (genaue Räumlichkeit wird noch bekannt gegeben).

Jugendliche und junge Erwachsene ab 14 Jahren bzw. Firmalter.

Anmeldung bis zum 01.03.2020 per Mail (julia.senz@gmx.net) à bitte Instrument und Gemeinde angeben.

Hauptverantwortliche: Julia (julia.senz@gmx.net) und Simon (simon@doubleday.de)

50 Jahre Katholische Kirchengemeinde St. Paulus Ludwigsburg

Liebe Gemeindemitglieder, liebe Freundinnen und Freunde von St. Paulus,

dankbar schauen wir auf 50 Jahre St. Paulus in Ludwigsburg.

Am 10. Oktober 1969 wurde die Gründungsurkunde von Bischof Carl Joseph Leiprecht ausgestellt. Genau 50 Jahre später wollen wir gemeinsam mit Weihbischof Thomas Maria Renz –er war selbst als Jugendlicher in der Anfangszeit der St. Paulus-Gemeinde engagiert –in einem Festgottesdienst diese Zeit gelebten Glaubens feiern.

Das Jubiläum ist uns auch Anlass nach vorne zu schauen. „Kirche findet Stadt“ –dazu möchten wir am Jubiläumstag in der Gemeinde und mit Ihnen ins Gespräch kommen. Gerade jetzt werden die Weichen am Standort St. Paulus für die kommenden Jahre neu gestellt. Wir würden uns freuen, Sie zum Festtag in St. Paulus begrüßen zu dürfen.

E. Keicher

Gewählter Vorsitzender Kirchengemeinderat

H.M.Zipfel

Pfarrer

Festabend

Donnerstag 10. Oktober 2019

Kirche und Gemeindezentrum St. Paulus Ludwigsburg-Ost

18:00 Uhr Festgottesdienst mit Weihbischof Thomas Maria Renz

19:30 Uhr Gesprächs-und Begegnungsabend„Kirche findet Stadt“

Dr. Petra Potz, location3 Wissenstransfer, Berlin

Thomas Maria Renz, Weihbischof, Diözese Rottenburg-Stuttgart

Dr. Alois Krist, Leitender Pfarrer, Katholische Kirche Ludwigsburg

Konrad Seigfried, Erster Bürgermeister,Stadt Ludwigsburg

Moderation: Peter Maier-Stein, Ludwigsburger Kreiszeitung

Musik: Paulus-Chörle

Ökumenische Abendgebete mit Liedern aus Taizé

bitte folgende Termine vormerken:

6.10.19, 3.11.19, 15.12.19, 12.1.20

jeweils 19.30 Uhr in der Kirche.

Mitmachaktionen Umbau Gemeindezentrum


Mitmachaktionen Umbau Gemeindezentrum

Nach den ersten erfolgreichen Mitmachaktionen im Mai und Juni, in denen wir die Kegelbahn ausgebaut haben, soll es nach dem Paulusfest weitergehen.

Ab dem 18.07. (genaue Termine siehe Helferlisten im Foyer der Kirche oder über den Doodle-Link) werden wir die bisherige Großküche im Untergeschoss ausbauen, die Decken- und Bodenbeläge entfernen und das Kühlhaus demontieren, so dass die Handwerker später den neuen Jugendraum einbauen können. Danach geht es mit einzelnen Trennwänden im Erdgeschoss weiter.

Nachdem der Zeitplan sich leider schon etwas verschoben hat, da die nötige Baugenehmigung erst im Oktober vorliegen wird, können die Handwerker erst im November beginnen. Aus diesem Grund wollen wir den großen Saal im Erdgeschoss auch nach den Sommerferien weiter nutzbar halten. Deshalb werden die meisten Trennwände und die obere Küche in einer weiteren Aktion im Oktober demontiert werden.

Bei allen Arbeiten werden wir fachlich von unserem Architekt Herrn Wallmersperger sowie durch Stefan Lindenthal und Klaus Weiß fachkundig unterstützt, so dass ich sicher bin, dass wir mit vereinten Kräften schaffen werden, was wir uns vornehmen.

Damit wir besser planen können, mit wie vielen Helfern wir jeweils rechnen dürfen, bitte in die im Foyer ausgehängten Listen oder in die Doodle-Umfrage unter folgendem Link

https://doodle.com/poll/yxtvh2ppgzh9we6a

eintragen. Wer Fragen dazu hat, kann sich gerne bei mir melden: Tel. 07141/871206

Jedenfalls freue ich mich schon sehr auf das gemeinsame Weiterbauen an unserem neuen Gemeindezentrum und bin gespannt auf Eure/Ihre Rückmeldungen!

Erhard Keicher

Gewählter Vorsitzender Kirchengemeinderat

Umbau Gemeindezentrum

Für den Umbau des Gemeindezentrums
konnte Herr Wallmersperger (mw-
Architekten) als Architekt gewonnen
werden. Der Ausschuss für die
Gebäudeentwicklung hat in seiner Sitzung
am 13.02.2019 die Anforderrungen für
den Umbau des Gemeindezentrums
konkretisiert und das anstehende
Gespräch mit dem Architekten
vorbereitet. Wichtige Punkte waren dabei
der in der bisherigen Großküche im UG
entstehende neue Jugendraum, die
Umgestaltung der Teeküche und der
Ersatz der bisher beweglichen Wände
durch feste, schallisolierende Wände mit
eingebauten
Wandschränken/Stauräumen. Darüber
hinaus wurde der Ablauf der Planungen
besprochen: Bis zu den Sommerferien soll
das Gemeindezentrum weiter
unverändert genutzt werden (Ausnahme:
Kegelbahn, die schon früher demontiert
werden soll). Nach den Sommerferien
sollen die Handwerker tätig werden. Für
den Sommer sind Ausbau-
/Rückbauarbeiten in Eigenleistungen
geplant. Zur Koordination hat sich eine
Arbeitsgruppe gebildet, die hierzu noch
weiter informieren wird. Wichtig: Es
werden sowohl tatkräftige Helfer, als
auch Umzugskartons/Bananenkisten und
Verpackungsmaterial gebraucht. Um den
Umbau finanziell stemmen zu können,
werden außerdem noch Spenden
benötigt. Für jede Unterstützung schon
jetzt herzlichen Dank!
Kathrin Quante

Caritas Schnäppchen & Häppchen

In unserem Second-Hand-Laden finden Sie gut erhaltene Kinderkleidung und Spielsachen. Zum Mithelfen werden dringend ehrenamtliche fleißige Hände gesucht. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Schnäppchen und Häppchen, Sophie-Scholl-Haus, Solitudestr. 5, 71634 Ludwigsburg, Tel.: 9118520, www.caritas-ludwigsburg-waiblingen-enz.de.

Meditatives Tanzen – Jahresprogramm 2019

Neben vielen langjährigen, treuen Mittänzern freuen wir uns auch in diesem Jahr wieder über neue Tänzerinnen und Tänzer, kommen Sie einfach vorbei und tanzen Sie mit, – wie immer von 20.00 – 21.30 Uhr im Gemeindezentrum. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

Der zweite Tanzabend im Februar ist am 27.02.2019.

Das komplette Jahresprogramm 2019 mit allen Terminen und Themen liegt Anfang Februar am Schriftenstand aus

Gerne gebe ich Ihnen auch persönlich weitere Informationen, Tel. 871206 oder Sie schauen auf die Homepage von St. Paulus.

Michaela Keicher

Umbau St. Paulus

In seiner letzten Sitzung am 07.12.2018 hat der Kirchengemeinderat die Umsetzung des Umbaus des Gemeindezentrums auf der Grundlage der Planungen des Architekturbüros Wallmersperger beschlossen. Dabei wird derzeit der angedachte Umzug des Pfarrbüros in Nebenräume des Gemeindezentrums aus Kostengründen zurückgestellt. Umgesetzt werden die Aufwertung der bisherigen Teeküche beim großen Saal zu einer vollwertigen Cateringküche, der Umbau der bisherigen Lehrküche und Kegelbahn im Untergeschoß in Jugendräume und der Ersatz der (teils defekten) Mobilwände in feste, lärmdämmende Wände mit Schrankelementen als Lagermöglichkeit.

Erfreulicherweise kann zur Finanzierung ein weiterer Zuschuss der Gesamtkirchengemeinde eingeplant werden. Trotzdem bleibt eine Finanzierungslücke, die mit Spenden und Eigenleistungen gedeckt werden muss.

Somit sind alle Gemeindemitglieder aufgerufen, gemeinsam an der Realisierung eines zukunftsfähigen Gemeindezentrums mitzuwirken. Wir bitten deshalb um Spenden an die übliche Kontoverbindung (siehe Impressum) mit dem Verwendungszweck „St. Paulus – Umbau Gemeindezentrum“. Sobald die notwendigen Genehmigungen des Bischöflichen Ordinariats aus Rottenburg vorliegen werden wir mögliche Eigenleistungen planen und wir freuen uns dann – wie damals beim Aus- und Einbau der Bänke in der Kirche, als der Boden erneuert wurde – über jede tatkräftige Mithilfe.