Autor: Wolfram Hartmann

Ostern für Kinder

Ostern für Kinder

  • Am Karfreitag wird der Kreuzweg in der Kirche zum Nachdenken auffordern. Das Kreuz Jesu, das in der Karfreitagsfeier verehrt wird, kann mit Blumen geschmückt werden.
  • Am Ostersonntag nach dem Festgottesdienst, ab 12 Uhr, gibt es eine Osterüberraschung auf dem Platz vor der Kirche.
Bleibet hier und wachet mit mir: Meditative Besinnung in der Kirche und auch online

Bleibet hier und wachet mit mir: Meditative Besinnung in der Kirche und auch online

Am Gründonnerstag, 01.04.2021 findet von 20.45 Uhr bis ca. 21.30 Uhr eine besinnliche Zeit in unserer Kirche statt, die auch online übertragen wird.

Mit meditativen Texten und Liedern (auch Taizeliedern) wollen wir der Nacht Jesu am Ölberg gedenken.
Auch aktuelle Themen und unsere persönliche Situation werden ihren Platz haben.

Nach derzeitigem Stand ist eine persönliche Mitfeier – wie in den Gottesdiensten üblich – möglich.
Kurzfristig, notwendige Änderungen entnehmen Sie bitte dem Schaukasten oder unserer Homepage: st-paulus-online.de

Die Vorgaben unserer Diözese zu den Gottesdiensten finden Anwendung:
eine Teilnahme ist nur mit Anmeldung (am Abend selbst ab 20.30 Uhr) oder vorab telefonisch unter 07141-871206 (Fam. Keicher) mit Angabe von Name, Anschrift und Telefonnummer möglich.
Das Tragen einer medizinischen Maske ist erforderlich, es gibt feste Plätze, ein Hygienekonzept findet Anwendung.

Dennoch freuen wir uns sehr, Sie gerade in dieser schweren Zeit der Corona-Pandemie persönlich zum gemeinschafltlichen Beten und Innehalten in unsere Kirche einzuladen:

seien Sie herzlich willkommen, auch wenn Sie leider nicht mitsingen dürfen.

Sollte die Pandemie eine Vor-Ort-Besinnung nicht möglich machen:
es wird auf jeden Fall um 20.45 h Uhr eine Live-Übertragung im Internet geben.
Wir hoffen aber sehr, dass eine besinnliche Zeit in Gemeinschaft vor Ort möglich sein kann.

Marietta Rösler und Michaela Keicher

Baubeginn Neubau Kindergarten St. Paulus

Guten Tag, sehr geehrte Nachbarn, liebe Gemeindemitglieder,


am Montag, 15. Februar 2021, beginnen die Arbeiten für den Neubau des Kindergartens St. Paulus. Noch in
der Winterzeit werden dreizehn Bäume gerodet. Damit wird Platz geschaffen für den Neubau, in dem 90 Kinder
betreut werden können. Diese Arbeiten müssen vor dem 1. März erledigt sein, damit der Artenschutz eingehalten
wird. Die Teilbaugenehmigung wurde am 10. Februar 2021 von der Stadtverwaltung ausgestellt.


Beim städtebaulichen Wettbewerb 2018 wurden die Ideen und Grundlinien für die Standortentwicklung St.
Paulus festgelegt: offenes Gemeindezentrum, erweiterter Kindergarten, Integration von Jugendlichen mit besonderem
Betreuungsbedarf und Wohnraumschaffung unter sozialen Aspekten. Als Träger der Standortentwicklung
St. Paulus sind die Stadt Ludwigsburg, die Stiftung Liebenau und die Katholische Kirche Ludwigsburg
beteiligt.


Im Mai wird der Kindergarten für die Bauzeit zur Schlösslesfeldschule am Brahmsweg umziehen. Im Juni beginnt
der Abbruch des bisherigen Kindergartengebäudes. Mit den Bauarbeiten soll dann im Sommer begonnen
werden. Nähere Informationen liegen im Gemeindehaus St. Paulus aus.


Solch ein Projekt bringt für die Kindergartenfamilien und für die Nachbarschaft Einschränkungen mit sich. Für
Ihr Verständnis danken wir Ihnen! Wir hoffen, dass in der kommenden Zeit bei St. Paulus ein Ort entsteht, an
dem vor allem Kinder und junge Menschen auf dem Weg in eine gute Zukunft unterstütz und gefördert werden.
Gerne stehen wir Ihnen für Rückfragen und Gespräche zur Verfügung.


Ihnen einen herzlichen Gruß

Erhard Keicher
Gewählter Vorsitzender
des Kirchengemeinderats
Heinz-Martin Zipfel
Pfarrer

Theme: Overlay by Kaira 2021 St.Paulus.
Beethovenstraße 70, 71640 Ludwigsburg